Verfasst von: Claus | 9. August 2010

Gebrauchte Computer für den Einsatz mit Linux?

Gebrauchte Computer für den Einsatz mit Linux?

Oftmals genügt auch ein gebrauchtes System, um mit Linux arbeiten zu können. Der geringe Bedarf an Arbeitsspeicher ermöglicht eine Installation auch unter 1 GB RAM. Inzwischen gibt es einige Anbieter, die sich auf den Vertrieb von gebrauchten Systemen spezialisiert haben. Teilweise sogar mit der Möglichkeit einen Online Konfigurator zu nutzen. So kann auch ein gebrauchtes Wunschsystem zusammen gestellt werden. Die Systeme sind aussen und innen gereinigt und auch technisch überprüft.

Eine Beispielkonfiguration:
Intel Pentium4 CPU, 512MB RAM, 40 GB HDD, DVD-Laufwerk, LAN, USB, inkl. TFT Monitor FSC P-15 38,1cm (15″), inkl. Tastatur und Maus.

Der Preis dieses beispeilhaften Komplettsystems liegt dabei unter 110 Euro, zuzüglich Versand. Im Normalfall liegt die Garantiezeit wahlweise bei ein bis zwei Jahren. Die Versandkosten liegen je Anbieter und Gewicht zwischen 10,00 Euro und 20 Euro. Auf Wunsch installieren einige Anbieter auch das Betriebssystem bereits vor. Häufig stehen Linux und auch MS Windows XP zur Auswahl.

Gerade für normale Büroarbeiten, das Internet, E-Mail, CD/DVD Recording und weitere Standardaufgaben ist ein preiswertes, gebrauchtes System mit Linux durchaus sinnvoll. Und – es schont den Geldbeutel und die Umwelt!

Einige Anbieter für gebrauchte Systeme:

http://www.gebrauchtpc.de

http://www.quantelectronic.de

http://www.markenpc.de

http://www.recycle-it.de

http://www.gebrauchtcomputer24.de

http://www.harlander.com

http://www.seemueller.com


Responses

  1. Danke für diese Idee!

    Bei drei schulpflichtigen Kindern, die alle einen PC brauchen / möchten, kann auf diese Art viel Geld gespart werden.

    Gruss Herbert

  2. @Herbert

    Hoffentlich können deine Kinder auch die Distribution richtig installieren. Meist wird SuSe oder Debian auf DVD oder USB Stick geliefert. Beides haben altersschwache PCs in der Regel nicht. Zum Glück gibt es Ubuntu: ist auf CD-ROM und kommt per Post gratis nach Hause (Ship-it Service). Viel Spaß damit, wünscht Manuel.

    • @ aa5new / Manuel

      Wir haben tatsächlich preiswerte und passende Hardware gefunden. Auf diesem Blog gibt es zahlreiche Links und Hinweise zu diesem Thema. Wir haben uns auch für Ubuntu entschieden, das lässt sich einfach installieren. Ich habe bei der Installation trotzdem etwas mitgeholfen. ;-)) Gruss Herbert

  3. Guter Artikel, bin zufällig durch eine online Suche drauf gestoßen. Hab kürzlich selbst 2 Rechner gebraucht gekauft, sind zwei Fujitsus geworden die für ihr Alter wirklich noch super laufen. Hab auf beiden Ubuntu am laufen und für die Kids reichts auch allemal. In ihrer Auflistung hab ich auch noch 2 neue Shops kennengelernt, allerdings wüsste ich auch noch den Händler http://www.noteboox.de. Zudem kann ich jedem nur empfehlen ruhig auch mal bei Amazon in die Warehousedeals zu schauen. Da sind meistens Geräte drin, die zurück geschickt wurden weil sie dem Kunden nicht gefielen, daher sind sie so gut wie neu, aber dennoch manchmal deutlich günstiger.

    Gruß Simon


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: