Verfasst von: Claus | 7. Oktober 2010

LibreOffice

LibreOffice
Eine Gruppe von ca. 20 Personen der Organisation „Openoffice.org“ gründete die „The Document Foundation“ als eine eigenständige Stiftung. Das Office Paket Openoffice.org heißt bei der „The Document Foundation“ jetzt „Libre Office“. Die Firma Oracle hält anscheinend die Namensrechte an „Openoffice.org“ und vertreibt somit das „Oracle Open Office“ als ein eigenes Produkt. OpenOffice.org war ursprünglich als Open Source Projekt von der Firma „Sun Microsystems“ gegründet worden. „Sun Microsystems“ wurde später von der Firma „“Oracle“ übernommen.

Der direkte Link zu Libre Office
www.documentfoundation.org

Bildergalerie bei Chip.de
http://www.chip.de/bildergalerie/LibreOffice-Galerie_44926042.html#repeat

Weitere Berichte bei Pro-Linux.de
http://www.pro-linux.de/news/1/16210/aus-openoffice-wird-libreoffice-document-foundation-gegruendet.html
http://www.pro-linux.de/news/1/16244/oracle-unterstuetzt-libreoffice-nicht.html


Responses

  1. Hallo!
    Auf Ubuntuusers.de gibt es ebenfalls noch einen recht umfangreichen Bericht. Hier nachträglich noch der Link zu dem Beitrag.
    Gruss Claus

    http://ikhaya.ubuntuusers.de/2010/09/28/alles-gute-zum-geburtstag-openoffice-org-wird-10-jahre-alt/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: