Verfasst von: Claus | 7. April 2011

Kurz vorgestellt: LibreOffice Productivity Suite

Kurz vorgestellt: LibreOffice Productivity Suite

Aktuelle Version: LibreOffice 3.3.2 wurde am 22. März veröffentlicht.

Einleitung
LibrOfficeLibreOffice ist eine leistungsfähige Office-Suite, voll kompatibel mit den Programmen anderer großer Office-Anbieter, und für verbreitete Betriebssysteme wie Windows, GNU/Linux 32-/64-Bit und Apple Mac OS X geeignet.

LibreOffice ist freie Open Source Software. Sie ist daher frei zum Herunterladen, frei im Gebrauch und frei in der Verbreitung.

LibreOffice 3.3 entsteht aus der kreativen Zusammenarbeit von Entwicklern und Community der kürzlich gegründeten The Document Foundation. Diese geht zurück auf den bereits vor zehn Jahren bei der Gründung von OpenOffice.org gefassten Gedanken einer unabhängigen Stiftung. Damit schafft The Document Foundation Rahmenbedingungen, die zu einer größeren Unabhängigkeit der Software-Entwicklung von kommerziellen Interessen führen. LibreOffice ist ein freies Office-Paket aus einer Kombination verschiedener Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und zum Zeichnen. Ein Datenbankprogramm und ein Formeleditor sind ebenfalls enthalten.

Entstehung und Geschichte
LibreOffice ist eine im September 2010 aus dem Office-Paket OpenOffice.org hervorgegangene Abspaltung und wird seither unabhängig weiterentwickelt. Die Förderung und Koordination des neuen Projekts wird von der in Gründung befindlichen Stiftung The Document Foundation getragen, die ihrerseits aus ehemals führenden Mitgliedern der OpenOffice.org-Gemeinschaft besteht. Der Anstoß zur Abspaltung von LibreOffice war die Übernahme des ehemaligen OpenOffice.org-Verantwortlichen Sun Microsystems durch Oracle im Januar 2010 und die seither immer stärker werdende Kritik, dass Oracle das Projekt immer spärlicher unterstützte.

Die freie Office Suite plus Extras auf DVD
Die LibreOffice-Box bietet mit dieser Zusammenstellung auf einer DVD einen Querschnitt durch die Arbeit der deutschsprachigen Community bei LibreOffice. Die DVD ist für private wie professionelle Anwender gleichermaßen gut geeignet. LibreOffice und die Inhalte der DVD stehen unter freien Lizenzen und können daher beliebig oft verwendet, kopiert und weitergegeben werden.

Die DVD enthält Installationspakete für Windows, Pakete für DEB- und RPM-basierte GNU/Linux-Distributionen sowie für Mac OSX Intel und PPC. Sprachpakete für einige gängige Sprachen sind ebenfalls enthalten. Sie finden außerdem Vorlagen für unterschiedliche Zwecke, viele interessante Programmerweiterungen, Wörterbücher sowie Hilfsmittel und Dokumentationen für Entwickler. Alle Extensions lassen sich einfach mittels Mausklick installieren.

Informationen zu The Document Foundation finden Sie auf der Seite www.documentfoundation.org, die internationale Hauptseite für LibreOffice unter www.libreoffice.org.

Deutsche Homepage, Quellenverweise und Links
http://de.libreoffice.org
http://de.wikipedia.org/wiki/LibreOffice
http://web.libreofficebox.org
http://www.lo-portal.de
http://wiki.documentfoundation.org/Main_Page/de


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: